Drei Tipps zur Vorbeugung von niedrigem Blutzucker

Ein niedriger Blutzuckerspiegel verursacht nicht nur unangenehme Symptome, sondern kann sogar gefährlich sein. Haben Sie häufig Schwankungen des Blutzuckerspiegels und möchten einen zu niedrigen Blutzucker vermeiden? Dann lesen Sie in diesem Artikel, mit welchen drei Tipps Sie dies selbst tun können.

Tipp 1: Gesund essen

Es ist sehr wichtig, sich gesund zu ernähren. Das ist eigentlich für jeden ein Muss, besonders aber für Menschen, die regelmäßig mit Schwankungen des Blutzuckerspiegels zu kämpfen haben. Dass man sich gesund ernähren muss, bedeutet in erster Linie, dass man ausreichend Obst und Gemüse isst. Wichtig ist auch, dass Sie nicht zu viel Süßes essen, fetthaltige Lebensmittel vermeiden und abwechslungsreiche Mahlzeiten zu sich nehmen. Das Ernährungszentrum hat das Fünferrad entwickelt, das Ihnen helfen kann, sich gesund und abwechslungsreich zu ernähren.

Tipp 2: Kohlenhydrate über den Tag verteilen

Viele Menschen essen zu viele Kohlenhydrate in einer einzigen Mahlzeit. Wenn Sie dies auch tun, werden Sie häufiger mit einem zu niedrigen Blutzuckerspiegel zu kämpfen haben. Eine große Menge an Kohlenhydraten in Ihrem Körper senkt Ihren Blutzuckerspiegel. Die Verteilung der Gesamtmenge an Kohlenhydraten über den Tag verhindert einen zu niedrigen Blutzuckerspiegel. Deshalb empfehlen wir, statt drei großen Mahlzeiten sechs kleine Mahlzeiten zu sich zu nehmen.

Sie nehmen morgens ein gutes Frühstück ein, gefolgt von einem kleinen Snack zwei Stunden nach dem Frühstück. Danach ist es Zeit für das Mittagessen, das wiederum aus einer normalen (nicht zu großen) Mahlzeit besteht. Nehmen Sie zwei Stunden nach dem Mittagessen einen weiteren Snack und dann das Abendessen. Warten Sie nach dem Abendessen zwei Stunden und essen Sie einen weiteren kleinen Snack, z. B. einen Apfel.

Tipp 3: Zuckerzusatz vermeiden

Zucker wird vielen Produkten zugesetzt. Zum Beispiel hat ein Apfel natürlichen Zucker, aber ein Kuchen wird durch Zugabe von Zucker süß gemacht. Es ist besser, diese sogenannten Zuckerzusätze so weit wie möglich zu vermeiden. Produkte, denen Zucker zugesetzt wurde, können zu erheblichen Schwankungen des Blutzuckerspiegels führen. Auch auf den Verzehr von raffinierten Kohlenhydraten und zuckerhaltigen Getränken ist gut zu verzichten, denn auch diese Produkte verursachen Schwankungen des Blutzuckerspiegels.

Wenn Sie es gewohnt sind, viel zugesetzten Zucker zu sich zu nehmen, kann es schwierig sein, Ihren Lebensstil plötzlich zu ändern. In diesem Fall empfehlen wir, möglichst viele zuckerhaltige Getränke durch Tee (ohne Zucker) und Wasser zu ersetzen. Lebensmittel mit viel Zuckerzusatz wie Kekse können durch Gemüse, Obst oder Vollkornbrot ersetzt werden. Es sind nur kleine Änderungen in Ihrer Ernährung, aber diese Änderungen haben eine große Wirkung.

Um Ihnen besser und persönlicher zu helfen, verwenden wir Cookies und ähnliche Techniken. Neben funktionalen Cookies, die dafür sorgen, dass die Website ordnungsgemäß funktioniert, platzieren wir auch analytische Cookies, um unsere Website jeden Tag ein wenig besser zu machen. Wenn Sie unsere Website nutzen möchten, ist es erforderlich, dass Sie diese Cookies akzeptieren. Sie tun dies, indem Sie auf 'Akzeptieren' klicken.