Herzrhythmusstörung

Eine Herzrhythmusstörung kann die Ursache für einen schnellen oder unregelmäßigen Herzschlag sein. Eine hohe Herzfrequenz ist bei Sport und Bewegung normal. Die Herzfrequenz kann bis auf 160 Schläge pro Minute ansteigen, in Ruhe sinkt diese Herzfrequenz wieder ab. Wenn das Herz in Ruhe weniger als 60 Schläge pro Minute schlägt, kann eine Herzrhythmusstörung vorliegen.

Der Herzschlag ist unter normalen Umständen rhythmisch, auch wenn die Herzfrequenz hoch oder niedrig ist. Bei einem unregelmäßigen Herzschlag schlägt das Herz zuerst schnell und dann langsam.

 

Symptome eines unregelmäßigen Herzschlags

Bei unregelmäßigem Herzschlag verspüren Sie Herzklopfen oder das Herz springt. Einige haben ein schmerzhaftes oder drückendes Gefühl in der Brust. Weitere Symptome sind Benommenheit oder Kurzatmigkeit. Außerdem können Symptome wie Übelkeit und Schwitzen auftreten. Nicht jeder leidet unter den gleichen Beschwerden. Dies hängt hauptsächlich von der Ursache eines unregelmäßigen Herzschlags ab.

 

Ursachen für unregelmäßigen Herzschlag

Ein unregelmäßiger Herzschlag bedeutet nicht unbedingt eine Herzrhythmusstörung. Ein unregelmäßiger Herzschlag tritt häufiger bei körperlicher Anstrengung oder in Stresssituationen auf. Sie können auch nach einer schweren Mahlzeit oder nach dem Trinken von koffeinhaltigen Getränken Herzklopfen verspüren. Auch Rauchen, Alkohol und bestimmte Medikamente spielen eine Rolle. Manchmal ist eine Grunderkrankung oder Krankheit die Ursache für einen unregelmäßigen Herzschlag. Denken Sie an Bluthochdruck, Diabetes oder eine Herzrhythmusstörung.

 

Behandlung und Erholung

Wenn Sie regelmäßig an einem unregelmäßigen Herzschlag leiden, lassen Sie dies von Ihrem Arzt untersuchen. Die Diagnose erfolgt anhand einer körperlichen Untersuchung, ggf. ergänzt durch eine Holter-Registrierung oder einen Herzfilm. Bei harmlosem Herzklopfen ist keine Behandlung erforderlich.

Die Behandlung von Herzrhythmusstörungen besteht darin, die Ursache zu beseitigen oder Medikamente zu verschreiben. Bei schweren Herzrhythmusstörungen werden häufig Ablationen oder ein Herzschrittmacher eingesetzt.

 

Blutdruck messen

Hoher Blutdruck oder Bluthochdruck kann eine Ursache für unregelmäßigen Herzschlag sein. Auch ein niedriger Blutdruck kann dies verursachen. Der Blutdruck hat normalerweise einen Wert von 120/80 mmHg. Ein oberer Druck über 140 mmHg wird als Bluthochdruck bezeichnet. Wenn Ihr Blutdruck unter 90/60 mmHg liegt, haben Sie einen niedrigen Blutdruck. Ältere Menschen, Diabetiker oder Herzpatienten sollten ihren Blutdruck regelmäßig kontrollieren lassen. Dies gilt auch für Menschen mit hohem oder niedrigem Blutdruck, insbesondere in Kombination mit einem unregelmäßigen Herzschlag.

 

Der Doktor kontrolliert den Blutdruck mit einem Blutdruckmessgerät. Für eine korrekte Diagnose sind mehrere Blutdruckmessungen erforderlich. In vielen Fällen rät der Hausarzt, den Blutdruck selbst zu Hause zu messen. Dadurch erhalten Sie täglich einen Einblick in Ihren eigenen Blutdruck.

 

Blutdruckmessgerät kaufen

Sie benötigen ein Blutdruckmessgerät, um Ihren Blutdruck selbst zu messen. Es gibt zwei Arten von Blutdruckmessgeräten: die Blutdruckmessgerät am Handgelenk und die Blutdruckmessgerät für den Oberarm. Mehrere Organisationen empfehlen die Verwendung des Oberarm-Blutdruckmessgeräts. Das Oberarm-Blutdruckmessgerät liefert ein genaues und zuverlässiges Ergebnis. Sollten Sie sich dennoch für ein Handgelenk-Blutdruckmessgerät entscheiden, befolgen Sie die Gebrauchsanweisung genau. Eine richtige Einstellung ist hier wichtig, denn nur dann wird eine korrekte Messung durchgeführt.

Um Ihnen besser und persönlicher zu helfen, verwenden wir Cookies und ähnliche Techniken. Neben funktionalen Cookies, die dafür sorgen, dass die Website ordnungsgemäß funktioniert, platzieren wir auch analytische Cookies, um unsere Website jeden Tag ein wenig besser zu machen. Wenn Sie unsere Website nutzen möchten, ist es erforderlich, dass Sie diese Cookies akzeptieren. Sie tun dies, indem Sie auf 'Akzeptieren' klicken.